Achtes Triple-Double der Saison Doncic überragt mit 41 Punkten bei Dallas-Sieg

Köln · Luka Doncic hat die Dallas Mavericks in der NBA mit einer weiteren herausragenden Leistung zum sechsten Sieg in den letzten sieben Spielen geführt. Daniel Theis verlor derweil mit Boston gegen die Philadelphia 76ers.

 Luka Doncic beim Dunk.

Luka Doncic beim Dunk.

Foto: AFP/PEDRO PARDO

Luka Doncic hat die Dallas Mavericks beim NBA-Gastspiel in Mexiko City zurück in die Erfolgsspur geführt. Der 20-Jährige kam beim 122:111 gegen die Detroit Pistons auf überragende 41 Punkte, zwölf Rebounds sowie elf Assists und verbuchte damit in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga sein bereits achtes Triple-Double der Saison. Zudem durchbrach der Slowene das zweite Mal in seiner Karriere die 40-Punkte-Marke.

NBA 19/20: Die neuen Super-Duos der Liga
9 Bilder

Die neuen Super-Duos der NBA

9 Bilder
Foto: AP/Jeff Chiu

"Doncic war spektakulär", sagte Mavericks-Trainer Rick Carlisle über seinen neuen Star, der vor dem Spiel über das Hallenmikrofon in Spanisch zum Publikum gesprochen hatte. Doncic war im Vorjahr nach drei Jahren bei Real Madrid in die NBA gewechselt.

Die Mavericks um den deutschen Nationalspieler Maximilian Kleber, der auf fünf Punkte kam, schüttelten die jüngste Pleite gegen die Sacramento Kings (106:110) ab, es war ihr sechster Sieg aus den vergangenen sieben Spielen. In der Western Conference liegt Dallas mit 17 Siegen bei sieben Niederlagen weiterhin auf dem dritten Rang.

Eine Niederlage gab es für Daniel Theis, der mit den Boston Celtics im Spitzenspiel im Osten 109:115 gegen die Philadelphia 76ers verlor. Der 27-Jährige aus Salzgitter verbuchte gute 16 Punkte, fünf Rebounds und einen Assist. Für den Rekordmeister (17 Siege/7 Niederlagen) war es die zweite Niederlage in Serie. Herausragender Akteur bei Philadelphia war der Kameruner Joel Embiid (38 Punkte).

(sid/old)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort