NBA 17/18: Atlanta Hawks verlieren ohne Dennis Schröder

Basketball in der NBA: Hawks verlieren ohne Schröder - Curry fehlt Warriors

Ohne den angeschlagenen Dennis Schröder haben die Atlanta Hawks in der National Basketball Association (NBA) ihre dritte Niederlage nacheinander erlitten. Bei den Houston Rockets verlor das schlechteste Team der Eastern Conference mit 99:118.

Schröder fehlte wegen einer Verletzung am linken Knöchel, die er sich am vergangenen Freitag im Spiel bei den Golden State Warriors (94:106) zugezogen hatte.

Bei der ersten der drei Niederlagen bei den Sacramento Kings (90:105) hatte Coach Mike Budenholzer Schröder freiwillig nicht zum Einsatz gebracht. Von den sechs Spielen in dieser Saison ohne den deutschen Nationalspieler haben die Hawks in dieser Saison noch keines gewonnen. Sein Einsatz am Mittwoch bei den Minnesota Timberwolves ist vorerst fraglich.

Während die Rockets weiter die beste Bilanz in der Western Conference aufweisen, musste Meister Golden State erneut eine Niederlage hinnehmen. Ohne die verletzten Superstars Stephen Curry, Kevin Durant und Klay Thompson unterlag die Mannschaft aus Kalifornien 91:110 gegen Utah Jazz. Warriors-Trainer Steve Kerr gab am Rande des Spiels bekannt, dass Curry die erste Runde der Play-offs wegen seiner Innenbandverletzung im linken Knie verpassen werde.

Die Boston Celtics, die neben Daniel Theis auch längere Zeit auf ihren Superstar Kyrie Irving verzichten müssen, kamen dagegen zu einem 104:93 bei den Sacramento Kings.

(sid)