1. Sport
  2. US-Sport
  3. NBA

Michael Jordan spendet 100 Millionen Dollar für den Kampf für soziale Gerechtigkeit

Kampf für soziale Gerechtigkeit : Michael Jordan spendet 100 Millionen Dollar

100 Millionen Euro in zehn Jahren: Basketball-Legende Michael Jordan stellt eine irre Summe für den Kampf für soziale Gerechtigkeit und Gleichberechtigung von Schwarzen zur Verfügung.

Basketball-Legende Michael Jordan will den Kampf gegen Rassismus in den USA mit einem enormen finanziellen Beitrag stärken. Die NBA-Ikone verkündete am Freitag eine Spende von 100 Millionen US-Dollar an Organisationen, die sich für soziale Gerechtigkeit und gegen Rassismus einsetzen. Das Geld soll über den Zeitraum von zehn Jahren an verschiedene Gruppen verteilt werden, um den "verwurzelten Rassismus" in den USA zu bekämpfen, hieß es in einer Presserklärung.

<aside class="park-embed-html"> <blockquote class="twitter-tweet"><p lang="en" dir="ltr">Joint Statement from Michael Jordan &amp; Jordan Brand regarding $100m donation. <a href="https://t.co/yYXWh5eBZl">pic.twitter.com/yYXWh5eBZl</a></p>&mdash; Estee Portnoy (@esteep) <a href="https://twitter.com/esteep/status/1268996027698331650?ref_src=twsrc%5Etfw">June 5, 2020</a></blockquote> <script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Twitter. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Auch Bildungseinrichtungen sollen profitieren. Auch Jordan reagiert damit auf den durch Polizeigewalt herbeigeführten Tod des Afro-Amerikaners George Floyd und seine Folgen. In zahlreichen US-Städten kam es zu Protesten und Demonstrationen, die oftmals wiederum mit Polizeigewalt zurückgedrängt wurden. Im Zuge dessen gab es weitere Tote und Verletzte.

(eh/sid)