1. Sport
  2. US-Sport
  3. NBA

Los Angeles Lakers: Moritz Wagner wartet weiter auf sein NBA-Debüt

Lakers verlieren gegen Toronto : Wagner wartet weiter auf sein NBA-Debüt

Moritz Wagner wartet weiter auf seinen ersten Einsatz in der nordamerikanischen Profi-Liga NBA. Der 21-jährige Berliner kam auch bei der 107:121 (49:71)-Niederlage der Los Angeles Lakers gegen die Toronto Raptors nicht zum Einsatz.

Wagner, der von den Kaliforniern in der ersten Rundes des diesjährigen NBA-Drafts ausgewählt wurde, verletzte sich in der NBA-Summer-League. Nach zuletzt starken Auftritten in der G-League stand er am Sonntag zumindest im Aufgebot der Lakers.

Gegen die Toronto Raptors mussten LeBron James und die Lakers eine weitere schmerzhafte Niederlage hinnehmen. Der Superstar und seine Lakers unterlagen den Raptors vor eigenem Publikum mit 107:121, dabei verlief das erste Viertel historisch schlecht: Nach zwölf Minuten lagen die Gastgeber mit 25 Punkten (17:42) zurück, so deutlich wie noch nie in ihrer Geschichte seit Einführung der Wurfuhr 1954.

Torontos Serge Ibaka war mit 34 Punkten und zehn Rebound der Topscorer im Spiel. Bei den Lakers überzeuge Kyle Kuzma mit 24 Punkten. James beendete die Partie mit 18 Zählern.

Die Niederlage war die sechste der Lakers in der laufenden Saison. Einen Tag zuvor war ihnen bei den Portland Trail Blazers erst der vierte Sieg gelungen. Klub-Präsident Magic Johnson hatte für einiges Aufsehen gesorgt, weil er in einem internen Treffen Coach Luke Walton heftig attackiert hatte.

(dpa/old)