1. Sport
  2. US-Sport
  3. NBA

LeBron James führt Cleveland Cavaliers zum zweiten Auswärtssieg bei den Toronto Raptors

43 Punkte und 14 Assists : James führt Cavs zum zweiten Auswärtssieg in Toronto

Die Cleveland Cavaliers um Superstar LeBron James kommen in den NBA-Play-offs immer mehr ins Rollen. Die Cavs gewannen auch Spiel zwei der Viertelfinal-Serie mit 128:110 in der Arena der Toronto Raptors und haben nun die Chance, die Kanadier bei zwei folgenden Heimpartien bereits auszuschalten.

Auch die Boston Celtics, die in den Play-offs auf den verletzten deutschen Nationalspieler Daniel Theis verzichten müssen, führen im Duell mit den Philadelphia 76er nach einem 108:103-Erfolg mit 2:0. Jayson Tatum erzielte 21 Punkte beim Heimsieg seiner Mannschaft.

Der Topscorer im Spiel war Philadelphias J.J. Redick mit 23 Punkten. Austragungsort für Spiel drei am Samstag ist das Wells Fargo Center in Philadelphia.

Überragender Akteur der Cavaliers war einmal mehr James mit 43 Punkten und 14 Assists. "Wir müssen weiter Druck machen", sagte der 14-malige Allstar nach der Partie. Cleveland hatte die erste Runde gegen die Indiana Pacers nur knapp mit 4:3 gewonnen.

Er ist der erste Spieler der NBA-Geschichte, der in einem Play-off-Spiel mindestens 40 Punkte und 14 Assists verbuchen konnte. Kevin Love steuerte 31 Punkte und elf Rebounds zum Erfolg der Cavs bei. Für die Kanadier waren DeMar DeRozan (24 Punkte) und Kyle Lowry (21 Punkte)
am erfolgreichsten.

(can)