LeBron James führt Cleveland Cavaliers zum Overtime-Sieg

NBA-Play-offs : LeBron James führt Cleveland zum Overtime-Sieg

Superstar LeBron James hat mit den Cleveland Cavaliers zum Auftakt der zweiten Play-off-Runde in der NBA einen knappen Auswärtssieg gefeiert. Der Vizemeister besiegte die Toronto Raptors mit 113:112 (57:60) nach Verlängerung.

Und das, obwohl das Team während der gesamten regulären Spielzeit nicht ein einziges Mal in Führung gelegen hatte. Der 33-jährige James führte sein Team mit 26 Punkten, 13 Assists und elf Rebounds zum Erfolg in der Fremde. Für den dreifachen NBA-Champion war es das 21. Play-off-Triple-Double seiner Karriere.

J.R. Smith verwandelte fünf seiner sechs Dreier und kam auf 20 Punkte im Spiel. Im Team der Kanadier überzeugen DeMar DeRozan (22 Punkte) und Jonas Valanciunas (21 Punkte/21 Rebounds).

Nach dem Overtime-Erfolg liegt Cleveland in der Best-of-Seven-Serie mit 1:0 in Führung. Das zweite Spiel der Zweitrunden-Serie wird am Donnerstag erneut in Kanadas größter Stadt ausgetragen.

Stephen Curry feierte mit den Golden State Warriors derweil bei seiner Rückkehr einen Heimsieg. Der Titelverteidiger gewann das zweite Spiel der Zweitrunden-Serie gegen die New Orleans Pelicans 121:116 (58:55). Der 30-jährige Curry überzeugte im ersten Spiel nach seiner Knieverletzung mit 28 Punkten und sieben Rebounds. Zuletzt stand der zweimal als wertvollster Spieler der Liga ausgezeichnete Curry am 23. März auf dem Parkett.

Topscorer war Currys Mannschaftskollege Kevin Durant mit 29 Punkten. Anthony Davis (25 Punkte/15 Rebounds) und Rajon Rondo (22 Punkte/12 Assists) konnten die Auswärtsniederlage der Pelicans nicht verhindern.

In der Best-of-Seven-Serie liegen die Warriors nach dem zweiten Heimsieg in Folge mit 2:0 in Führung. Das dritte Spiel der Serie wird am Freitag in New Orleans ausgetragen.

Hier geht es zur Bilderstrecke: LeBron James führt Cleveland zum 1:0 gegen Toronto

(dpa)
Mehr von RP ONLINE