Dirk Nowitzki nachträglich ins Allstar-Spiel der NBA berufen

Partie der besten und beliebtesten Spieler : Nowitzki nachträglich ins Allstar-Spiel der NBA berufen

Dirk Nowitzki erhält doch noch einen Platz im Allstar-Spiel der nordamerikanischen Profiliga NBA. Der Profi von den Dallas Mavericks sowie Dwyane Wade von den Miami Heat wurden von NBA-Commissioner Adam Silver für die Partie der besten und beliebtesten Spieler in Charlotte berufen.

Basketball-Superstar Dirk Nowitzki kommt auf der Zielgeraden seiner NBA-Karriere noch einmal zu Allstar-Ehren. Wie die nordamerikanische Profiliga am Freitag bekannt gab, wird der 40 Jahre alte Star der Dallas Mavericks für das Allstar-Game am 17. Februar in Charlotte/North Carolina nachnominiert.

Für den gebürtigen Würzburger ist es die 14. Nominierung für das Stelldichein der Topstars, zuletzt war er 2015 dabei. Auch Dwyane Wade (37/Miami Heat) wurde von NBA-Commissioner Adam Silver gewissermaßen ehrenhalber nachträglich berufen.

"Dirk Nowitzki und Dwyane Wade verkörpern das Beste der NBA: bemerkenswerte Geschicklichkeit, Tatkraft und Professionalität sowie eine tiefe Hingabe für ihre Community und die Entwicklung des Spiels auf der ganzen Welt", sagte Silver: "Als weltweite Basketball-Feier ist unser Allstar-Spiel der ideale Rahmen, um diese erstklassigen NBA-Champions und Final-MVPs zu würdigen."

Es gilt als wahrscheinlich, dass Nowitzki seine Karriere am Ende der Saison nach 21 Jahren in der NBA - allesamt im Trikot der Dallas Mavericks - beenden wird. Nowitzki ist eine der prägenden Figuren des Spiels: Der Forward wurde in der Saison 2006/07 zum wertvollsten Spieler der Liga gewählt, 2011 gewann er mit Dallas die Meisterschaft und erhielt die Auszeichnung als wertvollster Spieler der Finalserie. In der ewigen NBA-Korbjägerliste belegt Nowitzki den siebten Rang.

(rent/sid)
Mehr von RP ONLINE