1. Sport
  2. US-Sport
  3. NBA

Dirk Nowitzki lässt Teilnahme an EM 2015 offen

NBA-Superstar zu Gast in Deutschland : Nowitzki lässt Teilnahme an EM 2015 offen

NBA-Superstar Dirk Nowitzki hat die Fortsetzung seiner Karriere in der deutschen Basketball-Nationalmannschaft in Aussicht gestellt und träumt weiter von Olympia 2016.

"Ich möchte mir diese Hintertür noch ein bisschen offen halten", sagte Nowitzki am Donnerstag bei einer Pressekonferenz in Frankfurt/Main. Ob der 36-Jährige eventuell sogar bei der EM 2015 spielen wird, will er bei einem Treffen mit den Verantwortlichen des Deutschen Basketball Bundes (DBB) besprechen.

"Es ist auch ein bisschen meine Schuld, ich habe nie so richtig den Deckel draufgehauen", sagte Nowitzki angesprochen auf einen möglichen Rücktritt aus dem Nationalteam: "Ich will den Deckel noch nicht oben drauf machen, es hat über die Jahre so viel Spaß gemacht, Deutschland zu vertreten."

Der Power Forward der Dallas Mavericks nannte die Teilnahme mit der DBB-Auswahl an den Olympischen Spielen 2008 in Peking "eine der besten Erfahrungen meines Lebens". Auch deswegen sei ein Start bei den Sommerspielen 2016 in Rio de Janeiro durchaus verlockend. "Das wäre schon noch mal toll", sagte Nowitzki.

Allerdings wäre der Würzburger dann bereits 38 Jahre alt. "Wenn du im Alter auf einem so hohen Niveau spielen willst, musst du noch mehr Arbeit reinpacken", betonte der NBA-Champion von 2011: "Da müsste ich fast das ganze Jahr durchtrainieren, wenn ich wirklich spielen will." Ob das noch möglich ist, müsse man ganz genau abwägen.

Nowitzki, der in dieser Woche seinen Vertrag in Dallas um drei Jahre verlängert hatte, spielte zuletzt bei der EM 2011 in Litauen für das Nationalteam. Mit dem Team gewann er bei der WM 2002 Bronze und zudem bei der EM 2005 Silber. Um die Austragung der EM im kommenden Jahr will sich der DBB kurzfristig bewerben.

(sid)