Dennis Schröder und die Atlanta Hawks verlieren zum vierten Mal in Folge

Basketball in der NBA: Vierte Niederlage in Folge für Schröder und Atlanta

Die Atlanta Hawks mit Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder haben in der nordamerikanischen Profiliga NBA die vierte Niederlage in Serie kassiert. Bei den Los Angeles Clippers verloren die Hawks knapp mit 107:108.

C.J. Williams machte zwölf Sekunden vor Schluss mit dem entscheidenden Dreier die Hoffnungen der Gäste auf einen Sieg zunichte.

Die Chicago Bulls mit Paul Zipser unterlagen den Houston Rockets mit 107:116 und haben damit fünf der letzten sechs Spiele verloren. Gegen Houston mussten die Gastgeber auf Forward Nikola Mirotic verzichten, der aufgrund einer Magen-Darm-Erkrankung nicht zur Verfügung stand. Die Rockets traten erneut ohne NBA-Topscorer James Harden an, der bereits das vierte Spiel in Folge aufgrund einer Oberschenkelverletzung aussetzen musste.

In Los Angeles verbuchte Schröder, der in der Schlussphase nicht mehr zum Einsatz kam, 18 Punkte und vier Rebounds, bester Werfer der Gäste war Taurean Prince (20). Zipser kam in neun Minuten Einsatzzeit für die Bulls auf zwei Punkte und einen Rebound. Topscorer für Chicago war Bobby Portis (22).

(sid)