Basketball: Sechs Deutsche melden sich für NBA-Draft

Talenteziehung : Sechs Deutsche melden sich für NBA-Draft

Sechs deutsche Basketballer hoffen auf einen NBA-Vertrag. Das geh aus der am Dienstag (Ortszeit) veröffentlichten Meldeliste für die diesjährige Talentziehung der nordamerikanischen Profiliga NBA hervor.

Darauf stehen neben vier anderen Spielern auch die Bundesliga-Profis Leon Kratzer von s.Oliver Würzburg und Richard Freudenberg, der für die Skyliners Frankfurt aufläuft.

Wie schon zuvor bekannt geworden, ließen sich auch der US-College-Spieler Moritz Wagner sowie Karim Jallow (FC Bayern), Louis Olinde (Brose Bamberg) und Isaac Bonga (Frankfurt Skyliners) auf die Liste setzen. Im Draft-Verfahren dürfen die Profi-Teams aus Nordamerika junge Spieler auswählen.

Möglich ist, dass sich einige der Spieler bis zum 11. Juni aber noch von der Liste abmelden und im nächsten Jahr einen neuen Anlauf nehmen. Etwa bei Olinde (20) und Bonga (18) gilt dies als wahrscheinlich. Wagner, der die Michigan Wolverines ins Finale der US-Collegemeisterschaft führte, soll Experten zufolge in der zweiten Runde ausgewählt werden.

(dpa)