Moritz Wagner zieht mit Michigan in zweite Runde ein

"March Madness": Wagner zieht mit Michigan in zweite Runde ein

Die Berliner Basketball-Hoffnung Moritz Wagner hat beim Finalturnier der US-Collegeliga NCAA mit seinen Michigan Wolverines die zweite Runde erreicht. Zum Auftakt der "March Madness" gewann das Team in Wichita/Kansas 61:47 gegen die Montana Grizzlies.

Wagner (20) blieb in 32 Spielminuten mit fünf Punkten und sechs Rebounds eher unauffällig. Weiter geht es für die Wolverines in der West-Region bereits am Samstag, Gegner sind die Houston Cougars. Wagner war mit Michigan im Vorjahr im Achtelfinale gescheitert.

Beim Wettbewerb ermitteln die besten 68 Mannschaften aus über 300 US-Colleges über drei Wochen hinweg ihren Meister. Das Finalturnier findet in diesem Jahr vom 1. bis 3. April im Alamodome in San Antonio statt.

(sid)