MLB: Josh Donaldson kassiert 19 Millionen Euro für ein Jahr

Rekordvertrag in der MLB: Donaldson kassiert 19 Millionen Euro für ein Jahr

Baseball-Spieler Josh Donaldson hat sich laut Medienberichten mit den Toronto Blue Jays aus der nordamerikanischen MLB auf einen Rekordvertrag geeinigt. Das berichteten der kanadische Sportsender Sportsnet und danach auch MLB.com.

Der 32-jährige Donaldson unterschrieb einen Einjahresvertrag über 23 Millionen Dollar (knapp 19 Millionen Euro).

Der neue Vertrag zwischen dem dreifachen All-Star und den Blue Jays ist der bislang höchstdotierte Kontrakt in der Geschichte für einen Spieler mit Anspruch auf ein Schiedsverfahren. Bisheriger Rekordhalter waren die Washington Nationals und Superstar Bryce Harper. Der 25-jährige Harper unterschrieb im vergangen Mai ebenfalls einen Einjahresvertrag für die kommende Saison. Dieser ist mit 21,625 Millionen Dollar (knapp 17,8 Millionen Euro) dotiert.

  • Zu Gunsten kranker Kinder : MLB-Star verschenkt Anwesen für 9,4 Millionen Dollar
  • 295-Millionen-Dollar-Vertrag : Yankees angeln sich Superstar Stanton aus Miami

Donaldson, der 2015 zum wertvollsten Spieler (MVP) der American League gewählt wurde, bringt der neue Vertrag eine Gehaltserhöhung von sechs Millionen Dollar (etwa 4,9 Millionen Euro). Die Toronto Blue Jays einigten sich am Freitag zudem mit Outfielder Eyequiel Carrera und Pitcher Aaron Loup auf neue Einjahresverträge. Die nächste Spielzeit startet am 29. März.

(dpa)