1. Sport
  2. US-Sport
  3. MLB

MLB: Cleveland Indians denken über Namensänderung nach

Rassimus-Debatte : Auch Cleveland Indians denken über Namensänderung nach

Nachdem das Football-Team aus Washington sich vom Namen "Redskins" getrennt hat, denken nun auch die Cleveland Indians aus der MLB über eine Änderung nach.

Die Spieler haben sich am Dienstag (Ortszeit) mit Eigentümer Paul Dolan zu einer Diskussion über den Namen getroffen, wie das MLB-Team mitteilte. Bislang sei das Thema aber noch nicht geklärt, hieß es.

Infolge der anhaltenden Proteste gegen Rassismus stehen einige Mannschaften unter Druck, ihre Bezeichnung zu ändern. Vergangene Woche hatten sich die Washington Redskins (Rothäute) aus der US-Football-Profiliga NFL nach jahrelanger Kritik von amerikanischen Ureinwohnern und jüngst auch entsprechender Forderungen von Sponsoren von ihrem Namen verabschiedet.

Auch die Edmonton Eskimos aus der kanadischen Football-Liga werden ihren Namen ändern, wie das Team am Dienstag mitteilte. Bis man eine neue Bezeichnung für das Team gefunden habe, wolle der Club EE Football Team und Edmonton Football Team heißen.

(dpa/old)