Dennis Schröder und Oklahoma City gewinnen siebtes Spiel in Folge

NBA: Schröder und Oklahoma City gewinnen siebtes Spiel in Folge

Es läuft für Dennis Schröder und die Oklahoma City Thunder. Gegen die Houston Rockets feierte das Team den nächsten Erfolg - ohne Superstar Russell Westbrook.

Basketballer Dennis Schröder und die Oklahoma City Thunder haben ihre aktuelle Siegesserie in der nordamerikanischen Profi-Liga NBA weiter ausgebaut. Mit einem 98:80 (59:45)-Heimerfolg gegen die Houston Rockets feierten die Thunder am Donnerstag (Ortszeit) den siebten Erfolg in Serie.

Der 25-jährige Schröder beendete die Partie mit 14 Punkten, sechs Rebounds und fünf Assists. Er verursachte jedoch auch sechs Ballverluste. Paul George war mit 20 Punkten der Topscorer im Spiel. Thunder-Star Russell Westbrook musste aufgrund einer Knöchelverletzung erneut pausieren.

Bei den Gästen aus Texas war James Harden mit 19 Punkten am erfolgreichsten. Der Deutsche Isaiah Hartenstein blieb ohne Punkte in der Niederlage, er holte jedoch drei Rebounds. Für OKC war es der siebte Sieg im elften Saisonspiel. Die Rockets haben nach zehn Partien eine Bilanz von vier Siegen und sechs Niederlagen.

Meister Golden State Warriors kassierte im zwölften Spiel seine zweite Saisonniederlage. Gegen die Milwaukee Bucks musste das Team um Superstar Stephen Curry zu Hause ein deutliches 111:134 hinnehmen. Curry konnte im dritten Viertel wegen Problemen im Adduktorenbereich nicht weiterspielen. Am Freitag soll eine MRT-Untersuchung Aufschluss über die Schwere der Verletzung geben.

(dpa/sef)