Baseball: Bissige Katze sorgt für Spielunterbrechung in der MLB

Katze stürmt Baseball-Spiel: Bissiger Gast sorgt für Spielunterbrechung in der MLB

Eine Katze wurde zum Star einer MLB-Begegnung in St. Louis. Freiwillig wollte das Tier das Feld aber nicht mehr verlassen, sondern zeigte sich von seiner bissigen Seite – sehr zum Leidwesen eines engagierten Teambetreuers.

Im Prinzip kam die Aktion einen Tag zu spät. Am Dienstag war Weltkatzentag und der Vierbeiner aus dem Baseball-Spiel in St. Louis hätte seinen Artgenossen mit diesem Auftritt wohl alle Ehre getan. Doch sei's drum – auch am Mittwoch gehörten dem Tier beim Spiel der St. Louis Cardinals gegen die Kansas City Royals die Schlagzeilen.

Der ungebetene Gast huschte im 5. Inning über das Feld des Busch Stadium und provozierte unter den staunenden Blicken der Spieler eine Unterbrechung der Partie. Dem Tier gehörte die Aufmerksamkeit und freiwillig wollte es die große Bühne offenbar nicht mehr verlassen.

  • MLB : Baseball-Stars liefern sich wüste Prügelei

Als mit Lucas Hackmann schließlich ein Teambetreuer der Cardinals die Katze einfing, biss das Tier mehrfach zu. Das schmerzverzerrte Gesicht von Hackmann sprach Bände und trotzdem brachte er das Tier letztendlich sicher vom Feld. Im Netz ging der Auftritt der Katze schnell als #RallyCat viral.

Später schrieb Hackmann aus dem Hospital bei Twitter: "I'm okay. You're welcome" – natürlich mit einem Katzen-Emoji versehen. Und Grund zur Freude hatte er auch: Am Ende siegte sein Team, die St. Louis Cardinals, mit 8:5.

(dbr)
Mehr von RP ONLINE