1. Sport

World-Golf-Championships in Akron/Ohio: Tiger steht vor dem nächsten Triumph

World-Golf-Championships in Akron/Ohio : Tiger steht vor dem nächsten Triumph

Akron (sid). Eine Woche nach seinem historischen dritten Major-Sieg in einem Jahr greift der weltweit beste Golfer der Gegenwart nach dem nächsten Titel. Mit neun Schlägen Vorsprung geht der US-Amerikaner Tiger Woods in die Schlussrunde des dritten Turniers der World-Golf-Championships in Akron/Ohio. Einen Tag nach seiner sensationellen 61-er-Runde, mit der er den Platzrekord des Spaniers Jose Maria Olazabal egalisierte, ließ es der "Tiger" am Samstag etwas ruhiger angehen und legte eine Runde mit 67 Schlägen nach. Mit einem Gesamtergebnis von 192 Schlägen ist er jedoch weiterhin auf dem besten Wege, sich den Siegerscheck in Höhe von einer Million Dollar zu sichern.

"Der Stachel sitzt immer noch drin. Ich werde ihn rausholen, wenn ich zu Hause bin", kommentierte der Weltranglistenerste das aufregendste Ereignis des Tages, als er von einer Wespe in die linke Hand gestochen wurde. Gedanken über seine Verfolger machte sich der 24-Jährige trotz des Missgeschicks jedoch nicht: "Die anderen müssen jetzt kommen und mich einholen."

Eine gute Rolle im Feld des mit fünf Millionen Dollar dotierten Turniers, für das sich keiner der deutschen Profis qualifizieren konnte, spielen erneut die Spieler von der Europa-Tour. Der Waliser Philip Price liegt gemeinsam mit dem US-Duo Hal Sutton und Phil Mickelson mit 201 Schlägen auf Rang zwei. Die Schotten Colin Montgomerie (206) und Andrew Coltart (207) liegen auf den Platzen acht und neun.

Eine reelle Chance auf den Sieg scheint jedoch keiner der Verfolger mehr zu haben. "Tiger muss uns schon ein bisschen helfen, aber das tut nicht er nicht sehr häufig", meinte Sutton.

(RPO Archiv)