1. Sport
  2. Tennis
  3. US Open

US Open 2021: Peter Gojowczyk siegt in fünf Sätzen - Philipp Kohlschreiber und Dominik Koepfer chancenlos

US Open : Gojowczyk siegt erneut in fünf Sätzen - Kohlschreiber und Koepfer chancenlos

Peter Gojowczyk ist mit einem Kraftakt in die dritte Runde der US Open eingezogen. Philipp Kohlschreiber verlor derweil gegen den Spanier Pablo Andujar klar in drei Sätzen. Auch Dominik Koepfer kassierte eine deutliche Niederlage.

Routinier Philipp Kohlschreiber hat den Drittrundeneinzug bei den US Open verpasst. Der 37 Jahre alte Augsburger unterlag in einer von Regenunterbrechungen beeinträchtigten Partie dem Spanier Pablo Andujar 4:6, 3:6, 1:6.

"Ich kann nicht wirklich erklären, was los war", sagte Kohlschreiber: "Ich habe mich körperlich nicht schlecht gefühlt, aber unglaublich schlechte Treffpunkte gehabt."

Kohlschreiber war mit einer 3:2-Bilanz gegen den Weltranglisten-74. ins Match gegangen und hatte sich viel vorgenommen, im ersten Satz agierte er noch auf Augenhöhe mit Andujar. Ab dem zweiten Satz hatte er aber größere Probleme mit seinem Gegner, der deutlich weniger vermeidbare Fehler machte. Kohlschreiber musste sich nach rund zwei Stunden Spielzeit geschlagen geben.

Auch Dominik Koepfer kassierte eine deutliche Niederlage. Der 27-Jährige konnte Mifavorit Daniil Medwedew nicht aufhalten. Koepfer verlor mit 4:6, 1:6, 2:6. An seinen Auftritt vor zwei Jahren konnte Koepfer dabei nicht heranreichen. 2019 hatte er überraschend das Achtelfinale der US Open erreicht und in der Runde der besten 16 gegen den russischen Kontrahenten Medwedew zumindest einen Satz gewonnen.

Qualifikant Peter Gojowczyk sorgte derweil für die nächste Überraschung. Der 32 Jahre alte Münchner gewann gegen den favorisierten Serben Dusan Lajovic in fünf Sätzen 2:6, 6:4, 2:6, 7:5, 6:4. Nach 3:08 Stunden verwandelte Gojowczyk seinen ersten Matchball und hat erstmals in New York die Chance auf den Einzug ins Achtelfinale. In der dritten Runde bekommt es Gojowczyk mit dem Schweizer Henri Laaksonen zu tun.

Gojowczyk ist die Nummer 141 der Weltrangliste und hatte sich mit drei Siegen in der Qualifikation einen Platz im Hauptfeld gesichert. In der ersten Runde hatte der Außenseiter unerwartet den an Nummer 23 gesetzten Franzosen Ugo Humbert in einem Fünf-Satz-Match bezwungen.

(sid/old)