US Open 2017: Sloane Stephens lässt Madison Keys im Finale keine Chance