Tennisspieler Alexander Zverev an Augen operiert

„Alles gut gelaufen“ : Tennisspieler Zverev an Augen operiert

Alexander Zverev hat sich wegen einer Hornhautverkrümmung einer Operation an den Augen unterzogen. Die Verkrümmung hatte ihm zunehmend Probleme beim Tragen von Kontaktlinsen gemacht.

Tennisprofi Alexander Zverev hat sich wie geplant in New York einer Augen-Operation unterzogen. „Alles ist gut gelaufen. Meine Augen erholen sich noch“, sagte der 22 Jahre alte Hamburger in der Nacht zum Samstag in einer Videobotschaft auf Instagram. „Mir geht es gut. Ich werde bald trainieren.“

Die Operation hatte der Weltranglisten-Siebte vor Kurzem nach seinem Halbfinal-Aus bei den ATP Finals in London angekündigt. „Ich habe Probleme mit meinen Augen und dieses Jahr viele Probleme gehabt, wenn ich mit Kontaktlinsen gespielt habe“, hatte Zverev gesagt und von einer Hornhautverkrümmung berichtet, unter der er leide und die schlimmer werde.

(eh/dpa)