1. Sport
  2. Tennis

Tennis: Angelique Kerber erreicht das Halbfinale in Straßburg​

Drei-Satz-Sieg im Viertelfinale : Kerber erreicht das Halbfinale in Straßburg

Die deutsche Tennisspielerin Angelique Kerber hat weiter Chancen auf den ersten Turniergewinn in 2022. Die 34-Jährige schlug im Viertelfinale von Straßburg die Polin Magda Linette in drei Sätzen und trifft im Halbfinale nun auf eine dreimalige Grand-Slam-Siegerin.

Die frühere Weltranglistenerste Angelique Kerber hat beim WTA-Turnier in Straßburg weiteres Selbstvertrauen für die am Sonntag beginnenden French Open gesammelt. Die Kielerin schlug am Donnerstagnachmittag im Viertelfinale die Polin Magda Linette 6:2, 4:6, 6:4 und darf weiter von ihrem ersten Turniersieg des Jahres träumen. Im Halbfinale trifft die dreimalige Grand-Slam-Siegerin auf Viktorija Golubic aus der Schweiz oder auf die Französin Oceane Dodin.

Die an Position zwei gesetzte Kerber begann gegen Linette (Nr. 8) konzentriert. Im ersten Satz sorgte ihr Break zum 3:2 für die Vorentscheidung, da sie ihren eigenen Service sicher durchbrachte. Es folgte ein ausgeglichener zweiter Durchgang, in dem Kerber ihr letztes Aufschlagspiel verlor. Im entscheidenden Durchgang behielt die 34-Jährige die Nerven und verwandelte nach über zwei Stunden Spielzeit ihren fünften Matchball.

Die Weltranglisten-22. Kerber, die zuvor in Miami, Stuttgart und Rom jeweils in ihren Auftaktmatches gescheitert war, ist die letzte Deutsche im Turnier. Anna-Lena Friedsam (Neuwied) war im Achtelfinale gegen die Belgierin Elise Mertens ausgeschieden.

Das Sandplatzturnier in Straßburg ist mit gut 250.000 Dollar dotiert und findet traditionell in der Woche vor den French Open statt. Das zweite Grand-Slam-Turnier der Saison beginnt an diesem Sonntag in Paris. Sand ist der schwächste Belag von Kerber, die nach einer Niederlagenserie eine Wildcard für die Veranstaltung in Straßburg angenommen hatte.

(lonn/SID/dpa)