Tennis: Alexander Zverev im Achtelfinale von Acapulco - Bruder Mischa raus

ATP-Turnier : Alexander Zverev im Achtelfinale von Acapulco

Alexander Zverev ist beim Tennisturnier in Acapulco in das Achtelfinale eingezogen. Der 21-Jährige trifft nun auf den Spanier David Ferrer. Sein älterer Bruder Mischa Zverev dagegen verlor gegen Rafael Nadal.

Der Weltranglistendritte Alexander Zverev hat beim ATP-Turnier im mexikanischen Acapulco das Achtelfinale erreicht. Der 21-Jährige besiegte in der Nacht zum Mittwoch den Australier Alexei Popyrin 6:3, 6:3 und bekommt es in der Runde der letzten 16 mit David Ferrer (Spanien) zu tun. Für den an Nummer zwei gesetzten Zverev ist es seine erste Turnierteilnahme seit den Australian Open.

Während der Jüngere der beiden Zverevs bei seiner Pflichtaufgabe zum Auftakt keine Probleme hatte, schied sein Bruder erwartungsgemäß aus. Im Duell mit dem topgesetzten Rafael Nadal (Spanien) hatte Mischa Zverev (ATP-76.) mit 3:6, 3:6 das Nachsehen. Als dritter deutscher Starter ist der Münchner Peter Gojowczyk bei dem mit 1,93 Millionen US-Dollar dotierten Hartplatzevent vertreten. Er trifft im Achtelfinale auf den Australier John Millman.

Bei den Frauen zog Tatjana Maria (Bad Saulgau) nach einem 6:2, 7:6 (7:1) gegen die Italienerin Martina Trevisan ins Achtelfinale ein, in dem sie auf die frühere Weltranglistenerste Wiktoria Asarenka (Weißrussland) trifft. Laura Siegemund verlor ihr Erstrundenmatch gegen die an Nummer acht gesetzte Britin Johanna Konta 3:6, 2:6.

(sid/old)
Mehr von RP ONLINE