Swiss Open in Gstaad: Yannick Hanfmann erreicht Viertelfinale

Swiss Open in Gstaad: Hanfmann gelingt Überraschung und erreicht Viertelfinale

Yannick Hanfmann hat überraschend als einziger deutscher Tennisprofi das Viertelfinale der Swiss Open in Gstaad erreicht.

Im Achtelfinale bezwang der 25 Jahre alte Karlsruher am Donnerstag den in der Weltrangliste 143 Plätze vor ihm rangierenden Vorjahrssieger Feliciano Lopez aus Spanien mit 7:6 (7:5), 3:6, 6:1.

Dabei gelangen der Nummer 170 der Rangliste zum Auftakt des Entscheidungssatzes zwei Breakbälle gegen den Spanier, der diesmal in Gstaad an Nummer drei gesetzt war. In der Runde der letzten Acht trifft Hanfmann nun auf Joao Sousa (Portugal/Nr. 8).

Letzter deutscher Sieger bei dem Turnier in der Schweiz, das in diesem Jahr mit 482 060 Dollar dotiert ist, war Carl-Uwe Steeb 1989.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE