Spanien zieht ohne eine Niederlage ins Viertelfinale des ATP Cups

Keine Partie verloren : Spanien zieht ins Viertelfinale des ATP Cups ein

Rafael Nadal hat seine Mannschaft ins Viertelfinale des neu geschaffenen ATP Cups in Australien geführt. Das spanische Team kam mit einer makellosen Bilanz in die nächste Runde.

Angeführt von Superstar Rafael Nadal hat Davis-Cup-Sieger Spanien ungeschlagen das Viertelfinale beim ATP Cup in Australien erreicht. Die Iberer setzten sich in der entscheidenden Partie in der Gruppe B mit 3:0 gegen die zuvor ebenfalls unbesiegten Japaner durch, die ohne ihren am Ellbogen verletzten Topspieler Kei Nishikori angetreten waren.

In der Gruppe A in Brisbane feierte Serbien mit dem Weltranglistenzweiten Novak Djokovic ebenfalls den dritten Sieg. Die Serben, die sich bereits durch einen 2:1-Erfolg gegen Frankreich für die Runde der letzten Acht qualifiziert hatten, besiegten Chile mit 2:1.

Roberto Bautista Agut brachte Spanien in Perth in Front. Der Weltranglistenzehnte bezwang Go Soeda 6:2, 6:4. Etwas mehr Probleme hatte Nadal in der Folge beim 7:6 (7:4), 6:4 gegen Yoshihito Nishioka. Der 19-malige Grand-Slam-Sieger kämpfte die Nummer 72 der Welt in knapp über zwei Stunden nieder. Im abschließenden Doppel mit Pablo Carreno Busta veredelte Nadal die perfekte Bilanz der Spanier von neun Siegen in der Gruppenphase durch einen Dreisatz-Erfolg.

(rent/sid)