Patty Schnyder gibt mit 39 Jahren Comeback im Fed Cup

Tennis: Patty Schnyder gibt mit 39 Jahren Comeback im Fed Cup

Sieben Jahre nach ihrem letzten Einsatz im Fed Cup steht Patty Schnyder mit 39 Jahren vor ihrem Comeback für die Schweizer Tennis-Damen. Die frühere Nummer sieben der Weltrangliste, die heute auf Rang 149 steht, wurde vom Schweizer Teamchef Heinz Günthardt für die Playoff-Begegnung am kommenden Wochenende in Rumänien nominiert.

Er freue sich, "dass sich Patty Schnyder bereiterklärt hat, das Team in dieser wichtigen Begegnung in Rumänien zu unterstützen", sagte der frühere Steffi-Graf-Trainer Günthardt in einer Mitteilung am Sonntag.

Schnyder trat zuletzt 2011 für die Schweiz an und ist mit 37 Fed-Cup-Partien und 50 Siegen Schweizer Rekordspielerin. Neben Schnyder zählen Timea Bacsinszky, Viktorija Golubic und Jil Teichmann zum Aufgebot. Die Schweiz kämpft gegen Rumänien um den Verbleib in der Weltgruppe der besten acht Tennisnationen. Die deutschen Damen bestreiten am 21./22. April das Halbfinale gegen Tschechien.

(dpa)