Niederlage gegen Gauff Drittes Erstrunden-Aus in Serie für Angelique Kerber

Rom · Angelique Kerber ist zum dritten Mal nacheinander bei einem Tennis-Turnier in der ersten Runde gescheitert. Die deutsche Nummer 1 verlor am Montag beim Masters in Rom ihr Auftaktmatch gegen den US-Amerikanerin Coco Gauff mit 1:6 und 4:6.

 Angelique Kerber.

Angelique Kerber.

Foto: AP/Andrew Medichini

Für die 34 Jahre alte Nummer 19 der Weltrangliste war es die fünfte Erstrunden-Niederlage in diesem Jahr. Die Sandplatzveranstaltung in Italiens Hauptstadt ist mit 2,527 Millionen US-Dollar dotiert.

Zuletzt hatte Kerber auf das Masters-1000-Turnier in Madrid wegen einer Erkältung verzichtet. Vor dem Start der French Open in knapp zwei Wochen ist die dreimalige Grand-Slam-Turniersiegerin weit von ihrer Topform entfernt. In Stuttgart war sie ebenfalls in der ersten Runde gescheitert, zuvor hatte sie ihre beiden Einzel bei der Niederlage mit dem deutschen Damen-Team in Kasachstan im Billie Jean King Cup verloren.

(ako/dpa)