Julia Görges siegt locker - Sabine Lisicki gelingt Comeback

Tennis: Görges siegt locker - Lisickis Comeback gelingt

Julia Görges hat beim WTA-Turnier in St. Petersburg als einzige Deutsche die zweite Runde erreicht. Die Nummer fünf der Setzliste bezwang die Griechin Maria Sakkari 6:2, 7:6 (7:5).

Für Görges (Bad Oldesloe) war es der 16. Sieg in den vergangenen 17 Matches, bei den Australian Open war sie in Runde zwei an der Französin Alize Cornet gescheitert.

"Ich wollte aggressiv auftreten und mich auf mein eigenes Spiel konzentrieren. Ich weiß, dass mein Aufschlag eine starke Waffe ist, das hat man heute wieder gesehen", sagte Görges. Ihre nächste Gegnerin bei der mit 799.000 Dollar dotierten Konkurrenz in Russland ist die Italienerin Roberta Vinci.

Andrea Petkovic (Darmstadt) schied dagegen durch ein 6:7 (5:7), 1:6 gegen die Rumänin Irina-Camelia Begu aus. Bereits am Montag waren Mona Barthel (Neumünster) und Tatjana Maria (Bad Saulgau) in der ersten Runde gescheitert.

Sabine Lisicki hat derweil bei ihrem Comeback auf der WTA-Tour gewonnen und dabei einen großen Rückstand aufgeholt. Die 28-Jährige besiegte am Dienstag die Chinesin Yuxuan Zhang 6:3, 1:6, 7:6 (7:3).

Ihre fünf Jahre jüngere Kontrahentin hatte ihm dritten Satz bereits mit 5:1 geführt. Die Berlinerin Lisicki zog durch den Sieg in das Achtelfinale der Taiwan Open ein. Nach einer Knieverletzung hatte sie seit November nicht mehr gespielt. Derzeit ist sie 246. der Weltrangliste.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Das ist Julia Görges

(sid)
Mehr von RP ONLINE