Julia Görges erreicht Halbfinale bei B-WM in China

Mission Titelverteidigung : Görges erreicht Halbfinale bei B-WM

Julia Görges hat doch noch die Chance, ihren Titel bei der sogenannten B-WM in China zu verteidigen. Die Deutsche gewann ihr drittes Gruppenspiel gegen die Belgierin Elise Mertens.

Vorjahressiegerin Julia Görges ist doch noch in das Halbfinale bei der B-WM der Tennis-Damen in China eingezogen und hat sich einen Tag vor ihrem 30. Geburtstag selbst beschenkt. Die deutsche Titelverteidigerin gewann am Donnerstag in Zhuhai ihr entscheidendes Gruppenspiel 6:2, 7:6 (7:5) gegen die Belgierin Elise Mertens. Damit schaffte Görges nach ihrer Drei-Satz-Niederlage zum Auftakt gegen die Estin Anett Kontaveit den notwendigen glatten Erfolg, um Erste in ihrer Dreier-Gruppe zu werden.

Görges ballte die Faust und stieß einen Jubelschrei aus, als der Erfolg nach 1:48 Stunden und etwas Zittern im zweiten Satz feststand. „Das ist mein vorzeitiges Geburtstagsgeschenk“, sagte die in Regensburg lebende Schleswig-Holsteinerin. „Ich habe gespielt, um zu gewinnen. Das ist meine Philosophie. Ich hatte im zweiten Satz zu kämpfen, aber ich habe versucht dranzubleiben, das hat geklappt.“

Görges trat von Beginn an wesentlich stärker auf als am Mittwoch gegen Kontaveit und holte sich nach einer halben Stunde den ersten Satz gegen Mertens, die ihr Spiel gegen Kontaveit klar gewonnen hatte. Im zweiten Durchgang steigerte sich die Weltranglisten-13., die einen Rang schlechter notierte Görges vermied mit großer Mühe mögliche Rückstände von 1:4 und 2:5. In der offensiv geführten und sehenswerten Partie hatte die gebürtige Bad Oldesloerin bei einer 6:5-Führung dann drei Matchbälle in Serie. Mertens wehrte mit eigenem Aufschlag alle ab, im Tiebreak nutzte Görges ihre vierte Chance.

(rent/dpa)
Mehr von RP ONLINE