Tennis in Rom Haas erreicht Achtelfinale - Petkovic raus

Rom · Tommy Haas hat beim Tennis-Turnier in Rom das Achtelfinale erreicht. Roger Federer schied bei der Rückkehr ins Tennis-Geschehen nach der Geburt seines zweiten Zwillingspaars dagegen gleich aus.

Tommy Haas steht beim ATP-Turnier in Rom im Achtelfinale.

Tommy Haas steht beim ATP-Turnier in Rom im Achtelfinale.

Foto: dpa, dc hm

Der 36-jährige Haas gewann am Mittwoch 7:6 (8:6), 6:1 gegen den Niederländer Igor Sijsling. Schlüssel zum Erfolg war der Gewinn des ersten Satzes, in dem Haas trotz klaren Rückstandes im Tiebreak noch die Oberhand behielt. Nächster Kontrahent ist Australian-Open-Sieger Stanislas Wawrinka aus der Schweiz. Das Masters-Turnier der Herren ist mit 3,45 Millionen Euro dotiert.

Der Schweizer Federer scheiterte nach einem vergebenen Matchball mit 6:1, 3:6, 6:7 (6:8) am Franzosen Jeremy Chardy. Damit verpasste Federer bei seiner Generalprobe für die French Open das Achtelfinale. Wegen der Geburt seiner Söhne hatte der einstige Weltranglisten-Erste in der vorigen Woche beim Turnier in Madrid gefehlt.

Andrea Petkovic schied in Rom dagegen als letzte deutsche Spielerin aus. Die Darmstädterin unterlag der Weltranglistenersten Serena Williams (USA) in der zweiten Runde des mit 2.440.070 Dollar dotierten Sandplatz-Turniers in 1:18 Stunden 2:6, 2:6. Für Fed-Cup-Spielerin Petkovic war es im dritten Aufeinandertreffen mit Williams die dritte Niederlage.

Bereits zuvor waren in der italienischen Hauptstadt Sabine Lisicki (Berlin), Annika Beck (Bonn), Qualifikantin Mona Barthel (Neumünster) und Angelique Kerber (Kiel/Nr. 7) früh gescheitert.

(dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort