French Open: Novak Djokovic im Viertelfinale - Jetzt wartet Rafael Nadal

French Open: Novak Djokovic im Viertelfinale - Jetzt wartet Nadal

Der Viertelfinal-Showdown zwischen Titelverteidiger Rafael Nadal und Topfavorit Novak Djokovic bei den French Open ist perfekt. Die beiden Tennis-Superstars gewannen am Montag in Paris jeweils ihre Achtelfinalpartien und treffen nun am Mittwoch im Kampf um den Halbfinal-Einzug aufeinander.

Der neunmalige Paris-Champion Nadal setzte sich gegen den Amerikaner Jack Sock 6:3, 6:1, 5:7, 6:2 durch und gab damit seinen ersten Satz im diesjährigen Turnier ab. Djokovic hatte gegen den Franzosen Richard Gasquet keine Mühe und gewann mit 6:1, 6:2, 6:3.

Nadal führt mit 23:20 Siegen

Zum siebten Mal in Paris und zum 44. Mal insgesamt. Keine Begegnung hat es in der Geschichte des Profitennis öfter gegeben. Nadal führt mit 23:20 Siegen, bei den French Open ist er gegen Djokovic noch ungeschlagen. "Ich freue mich auf sehr das Match. Es ist die größtmögliche Herausforderung hier in Paris", sagte Djokovic.

  • French Open : Für Görges ist nach "schlechtestem Match" im Achtelfinale Schluss

"Novak ist der derzeit beste Spieler der Welt. Wenn ich gegen ihn gewinnen will, muss ich wirklich mein bestes Tennis spielen", sagte Nadal, der sein 70. Match beim 71. Auftritt in Roland Garros gewann.

Tatsächlich ist Becker-Schützling Djokovic derzeit in Ausnahmeform, seit 26 Matches hat er nicht mehr verloren. "Es wird sicher mein härtestes Viertelfinale in Roland Garros. Aber der Sieger ist noch nicht der Champion des Turniers. Das machte einen riesigen Unterschied", sagte Nadal.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Djokovic zieht souverän ins Viertelfinale ein

(dpa)
Mehr von RP ONLINE