French Open 2018: Maria Scharapowa und Garbine Muguruza setzen Ausrufezeichen

Dritte Runde bei den French Open : Scharapowa und Muguruza setzen Ausrufezeichen

Maria Scharapowa ist im Schnelldurchlauf ins Achtelfinale der French Open eingezogen. Die Russin besiegte dien an Nummer sechs gesetzte Tschechin Karolina Pliskova überraschend deutlich.

Scharapowa brauchte für ihren 6:2, 6:1-Sieg nicht einmal eine Stunde. Ihre nächste Gegnerin ist Dauerrivalin Serena Williams.

Auch Wimbledonsiegerin Garbiñe Muguruza hat souverän das Achtelfinale bei erreicht. Zwei Jahre nach ihrem ersten Grand-Slam-Titel in Paris gewann die Spanierin am Samstag 6:0, 6:2 gegen Samantha Stosur.

Die Australierin stand vor acht Jahren im Endspiel im Stade Roland Garros, wo sie vor zwei Jahren im Halbfinale ebenfalls klar gegen Muguruza verlor. Die an Nummer drei gesetzte Mitfavoritin trifft in der Runde der letzten 16 auf Lessia Zurenko aus der Ukraine.

Die zweimalige Wimbledonsiegerin Petra Kvitova aus Tschechien scheiterte dagegen mit 6:7 (6:8), 6:7 (4:7) an Anett Kontaveit aus Estland.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE