ATP-Turnier in Miami: Becker schlägt Greul, Petkovic weiter

ATP-Turnier in Miami: Becker schlägt Greul, Petkovic weiter

Miami (RPO). Benjamin Becker (Orscholz) hat das deutsche Duell beim ATP-Turnier in Miami gegen Simon Greul (Stuttgart) für sich entschieden und bei der mit 3,65 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung den Sprung in die zweite Runde geschafft. Der Saarländer gewann mit 6:3, 6:2 und glich damit in der Bilanz nach Siegen aus.

Das bislang einzige Aufeinandertreffen der beiden 28-Jährigen auf der ATP-Tour war im vergangenen Jahr an Greul gegangen. Becker trifft in der zweiten Runde auf den Kroaten Ivan Ljubicic, der am Sonntag in Indian Wells triumphiert hatte.

Florian Mayer (Bayreuth) hat beim Turnier im US-Bundesstaat Florida sein Auftaktmatch gegen den Schweizer Mario Chiudinelli 7:6 (7:2), 1:6, 6:2 gewonnen. Nächster Gegner ist der an Position 28 gesetzte Philipp Kohlschreiber (Augsburg), der in der ersten Runde ein Freilos hatte. Ausgeschieden ist Rainer Schüttler (Korbach) nach einem 1:6, 4:6 gegegen Lokalmatador Taylor Dent.

Bei den Frauen hat Andrea Petkovic die erste Runde überstanden. Die Darmstädterin gewann gegen die Australierin Anastasia Rodionova 6:4, 6:2 und spielt nun gegen die an Nummer zehn eingestufte Flavia Pennetta aus Italien. Dagegen unterlag Kristina Barrois (Stuttgart) der Ukrainerin Marija Korytzewa 6:2, 3:6, 3:6. Auch für Tatjana Malek war das Turnier schnell beendet. Die Fed-Cup-Spielerin aus Bad Saulgau unterlag in der ersten Runde der mit 4,5 Millionen Dollar dotierten Frauen-Konkurrenz 1:6, 0:6 gegen die Italienerin Sara Errani.

Julia Görges (Bad Oldesloe) spielt in der ersten Runde gegen Ayumi Morita (Japan). Sabine Lisicki (Berlin) hatte ein Freilos und hat es in der zweiten Runde mit Jaroslawa Schwedowa (Kasachstan) zu tun.

  • Tennis : 3:6 - die Niederlagen werden knapper
  • Lokalsport : TC Mehrhoog gewinnt Duell der Neulinge mit 6:3

Tennis WTA-Turnier in Miami (4,5 Millionen Dollar):

1. Runde: Andrea Petkovic (Darmstadt) - Anastasia Rodionova (Australien) 6:4, 6:2, Marija Korytzewa (Ukraine) - Kristina Barrois (Stuttgart) 2:6, 6:3, 6:3, Sara Errani (Italien) - Tatjana Malek (Bad Saulgau) 6:1, 6:0, Alicia Molik (Australien) - Ashley Harkleroad (USA) 6:1, 6:1, Gisela Dulko (Argentinien) - Olga Gowarzowa (Weißrussland) 6:4, 6:1, Petra Kvitova (Tschechien) - Tathiana Garbin (Italien) 6:4, 6:4, Alexandra Dulgheru (Rumänien) - Ioana Raluca Olarud (Rumänien) 6:1, 6:3, Lucie Safarova (Tschechien) - Kaia Kanepi (Estland) 6:7 (1:7), 6:4, 6:3, Alla Kudrijawzewa (Russland) - Wera Duschewina (Russland) 4:6, 6:1, 6:4, Carla Suarez Navarro (Spanien) - Anastasia Piwowarowa (Russland) 6:1, 7:6 (7:3), Alize Cornet (Frankreich) - Stefanie Vögele (Schweiz) 6:3, 0:6, 6:2, Kimiko Date Krumm (Japan) - Anna Tschakwetadse (Russland) 7:5, 3:6, 6:4, Tamira Paszek (Österreich) - Anne Keothavong (Großbritannien) 6:4, 6:2, Patty Schnyder (Schweiz) - Katarina Srebotnik (Slowenien) 6:2, 6:7 (3:7), 6:1, Melinda Cink (Ungarn) - Arantxa Rus (Niederlande) 3:6, 6:1, 7:6 (8:6), Sofia Arvidsson (Schweden) - Alberta Brianti (Italien) 6:2, 6:4, Tswetana Pironkowa (Bulgarien) - Heather Watson (Großbritannien) 6:4, 6:2, Pauline Parmentier (Frankreich) - Sybille Bammer (Österreich) 6:3, 3:6, 6:3, Jekaterina Makarowa (Russland) - Casey Dellacqua (Australien) 6:3, 7:5, Regina Kulikowa (Russland) - Roberta Vinci (Italien) 6:3, 3:6, 6:4

ATP-Turnier in Miami (3,65 Millionen Dollar):

1. Runde: Benjamin Becker (Orscholz) - Simon Greul (Stuttgart) 6:3, 6:2, Florian Mayer (Bayreuth) - Mario Chiudinelli (Schweiz) 7:6 (7:2), 1:6, 6:2, Taylor Dent (USA) - Rainer Schüttler (Korbach) 6:1, 6:4, Daniel Köllerer (Österreich) - Christophe Rochus (Belgien) 4:6, 6:3, 6:2, Guillermo Garcia-Lopez (Spanien) - Arnaud Clement (Frankreich) 7:6 (7:4), 6:2, Eduardo Schwank (Argentinien) - Marc Gicquel (Frankreich) 4:3 (Aufgabe Gicquel), Sergej Stachowski (Ukraine) - Jan Hajek (Tschechien) 6:3, 5:7, 7:5, Igor Andrejew (Russland) - Xavier Malisse (Belgien) 6:4, 6:4, Michael Llodra (Frankreich) - Ryan Harrison (USA) 6:2, 6:2, Jeremy Chardy (Frankreich) - Mario Ancic (Kroatien) 6:4, 6:4, Daniel Gimeno-Traver (Spanien) - Andrej Golubew (Kasachstan) 6:3, 6:4, Olivier Rochus (Belgien) - Richard Gascquet (Frankreich) 7:6 (7:2), 1:6, 6:4, David Nalbandian (Argentinien) - Lukasz Kubot (Polen) 6:3, 6:2, Ilja Martschenko (Ukraine) - Paul-Henri Mathieu (Frabkreich) 6:3, 7:6 (7:3)

(SID/chk)