Australian Open 2019: Final-Einzug Rafael Nadal lässt Stefanos Tsitsipas keine Chance

Einzug ins Finale : Nadal lässt Tsitsipas bei Australian Open keine Chance

Im Halbfinale war dann für Überraschungs-Spieler Stefanos Tsitsipas dann doch Endstation. Gegen Routinier Rafael Nadal verlor der Grieche deutlich. Für Nadal ist es das fünfte Australian-Open-Finale seiner Karriere.

Rafael Nadal hat zum fünften Mal in seiner Tennis-Karriere das Endspiel der Australian Open erreicht. Der 32 Jahre alte Spanier besiegte den zwölf Jahre jüngeren Griechen Stefanos Tsitsipas am Donnerstag 6:2, 6:4, 6:0. Tsitsipas verpasste damit sein erstes Finale bei einem Grand-Slam-Turnier.

Nadal greift am Sonntag nach seinem zweiten Triumph in Melbourne nach 2009 und seinem insgesamt 18. Grand-Slam-Titel. In seinem 25. Endspiel bei einem der vier wichtigsten Turniere trifft er entweder auf den serbischen Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic oder den Franzosen Lucas Pouille. Beide spielen am Freitag gegeneinander.

Nadal ließ Tsistipas im

ersten Halbfinale keine Chance. Gegen den Bezwinger von Titelverteidiger Roger Federer war der Weltranglisten-Zweite von Beginn an voll da und hatte meist die bessere Antwort parat.

Nach nur 30 Minuten ging der erste Satz an Nadal, der erstmals seit seinem Verletzungs-Aus im Halbfinale der US Open im vorigen September wieder ein Turnier bestreitet.

Rafael Nadal schreit seine Freude über den Einzug ins Australian-Open-Finale hinaus. Foto: AP/Aaron Favila

Drei Breakbälle in Folge wehrte Tsitsipas im zweiten Durchgang zunächst noch ab und hielt sein Service, dann schlug Nadal zum 5:4 doch zu. Im ersten Spiel des dritten Durchgangs legte er sofort ein Break gegen den anstürmenden Weltranglisten-15. nach und beendete nach 1:46 Stunden die einseitige Partie.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Nadal feiert Einzug ins Finale

(rent/dpa)
Mehr von RP ONLINE