ATP-Turnier Moskau: Mischa Zverev scheidet in erster Runde aus - Philipp Kohlschreiber siegt

Turnier in Moskau : Mischa Zverev scheidet in erster Runde aus - Kohlschreiber siegt

Die Serie an Erstrunden-Niederlagen setzt sich für Mischa Zverev fort. Auch beim Turnier in Moskau scheiterte er im ersten Spiel. Philipp Kohlschreiber setzte sich hingegen nach hartem Kampf gegen den Australier Alex de Minaur durch.

Mischa Zverev hat seine Talfahrt auch beim Turnier in Moskau fortgesetzt. Der ältere Bruder von Deutschlands Tennisstar Alexander Zverev musste sich am Dienstag in der russischen Hauptstadt dem Franzosen Benoit Paire mit 6:7 (6:8), 6:2, 1:6 geschlagen geben. Für Zverev war es die sechste Erstrunden-Niederlage in Serie. Letztmals hat der 31-Jährige Mitte August in Cincinnati eine Partie gewonnen.

Beim Turnier in Stockholm setzte sich Philipp Kohlschreiber in der ersten Runde gegen den Australier Alex de Minaur am Dienstag um kurz vor Mitternacht durch. Nach 2:41 Stunden Spieldauer hieß es bei dem mit 686.080 Euro dotierten Hartplatzturnier 7:6 (7:3), 6:7 (2:7), 6:1 für den 35-Jährigen. In der nächsten Runde trifft Kohlschreiber auf den an Nummer acht gesetzten Spanier Fernando Verdasco.

(rent/dpa)
Mehr von RP ONLINE