1. Sport
  2. Tennis

ATP-Turnier im Mexiko: Alexander Zverev und Dominik Koepfer in Runde zwei

ATP-Turnier im Mexiko : Zverev und Koepfer in Runde zwei – Struff ausgeschieden

Alexander Zverev hat beim ATP-Turnier in Mexiko die zweite Runde erreicht. Auch Dominik Koepfer konnte seine Aufgabe erfolgreich lösen. Für Dominik Struff war dagegen in der zweiten Runde Endstation.

Deutschlands Topspieler Zverev (Hamburg/Nr. 2) setzte sich im ersten Match nach der Geburt seiner Tochter gegen den 17 Jahre alten Wildcard-Starter Carlos Alcaraz aus Spanien mit 6:3, 6:1 durch und trifft nun auf den Serben Laslo Djere.

"Er hat sehr gut angefangen und nicht viele Bälle verschlagen", lobte Zverev den Youngster, "dann habe ich mich wohler gefühlt. Eine erste Runde ist nicht immer einfach, gerade gegen einen so jungen Spieler, der sehr motiviert ist und mithalten will. Daher bin ich ziemlich zufrieden mit dem Matchverlauf."

Ebenfalls in der Runde der letzten 16 steht Dominik Koepfer (Furtwangen) nach einem 6:4, 6:2 gegen Gerardo Lopez Villasenor aus Mexiko. Die Nummer 71 der Welt trifft im Achtelfinale des mit 1,2 Millionen Dollar dotierten Turniers auf den Kanadier Milos Raonic (Nr. 4) oder Tommy Paul (USA).

Die nächste Enttäuschung musste hingegen Jan-Lennard Struff einstecken. Der Warsteiner, der beim ATP-Turnier in Dubai am Montag eine Serie von vier Niederlagen beendet hatte, verlor in der zweiten Runde gegen den an Position drei gesetzten Kanadier Denis Shapovalov klar mit 1:6, 3:6. Die vergangenen vier Duelle mit dem Weltranglisten-Zwölften hatte Struff noch allesamt gewonnen.

(ako/dpa)