"Bleibe optimistisch": Asarenka bestätigt möglichen US-Open-Verzicht

"Bleibe optimistisch": Asarenka bestätigt möglichen US-Open-Verzicht

Die frühere Tennis-Weltranglistenerste Wiktoria Asarenka (28) hat ihren möglichen US-Open-Verzicht aufgrund eines Sorgerechtsstreits bestätigt. "Momentan kann ich die US Open in New York nur spielen, wenn ich meinen Sohn Leo in Kalifornien lasse.

Und das möchte ich nicht", teilte Asarenka am Donnerstag mit. Zuletzt hatten US-Medien bereits berichtet, dass der achtmonatige Leo den Bundesstaat Kalifornien auf Anordnung eines Gerichts bis zur Klärung der Rechtsangelegenheit nicht verlassen darf.

(sid)