Angelique Kerber gewinnt auch in Peking zum Auftakt gegen Naomi Osaka

Tennis: Kerber gewinnt auch in Peking zum Auftakt gegen Osaka

Tennisprofi Angelique Kerber hat beim WTA-Turnier in Peking die Auftakthürde gemeistert. Die ehemalige Weltranglistenerste aus Kiel besiegte in der ersten Runde wie schon vor zwei Wochen in Tokio die Japanerin Naomi Osaka 6:2, 7:5.

Kerber trifft nun auf Alize Cornet (Frankreich) oder Wang Yafan (China). In Tokio hatte Kerber erstmals seit April wieder ein Halbfinale auf der Tour erreicht.

Die zweimalige Grand-Slam-Siegerin nahm Osaka insgesamt fünfmal den Aufschlag ab und verwandelte nach 1:29 Stunden ihren ersten Matchball. Die Wege von Kerber und Osaka treffen sich derzeit häufig: Bei den US Open hatte die als Titelverteidigerin angetretene Kerber 3:6, 1:6 gegen Osaka verloren.

  • Porträt : Das ist Angelique Kerber
  • Fotos : Angelique Kerber scheitert an Jelena Switolina

Mona Barthel (Bad Segeberg) scheiterte dagegen in ihrer Auftaktrunde an der Rumänin Sorana Cirstea 6:7 (4:7), 1:6.

(sid)