Andrea Petkovic kehrt ins Fed-Cup-Team zurück

Spiel gegen Weißrussland : Petkovic kehrt ins Fed-Cup-Team zurück

Nach zwei Jahren ist Andrea Petkovic zurück im deutschen Frauen-Tennis-Team. Die Frauen treten in der ersten Runde des Fed Cups am 9. und 10. Februar gegen Weißrussland an. Die beiden besten deutschen Spielerinnen fehlen dann.

Andrea Petkovic kehrt nach zwei Jahren ins deutsche Fed-Cup-Team zurück. In Abwesenheit von Angelique Kerber und Julia Görges führt die 31 Jahre alte Darmstädterin die Mannschaft für die Erstrunden-Partie am 9./10. Februar in Braunschweig gegen Weißrussland an. Teamchef Jens Gerlach nominierte zudem Tatjana Maria, Mona Barthel, Laura Siegemund und Doppelspezialistin Anna-Lena Grönefeld. Im vergangenen Jahr hatte sich Deutschland in Minsk gegen Weißrussland ebenfalls ohne Kerber und Görges überraschend mit 3:2 durchgesetzt.

Die beiden derzeit besten deutschen Tennisspielerinnen pausieren in diesem Jahr erneut, weil unmittelbar nach dem Fed Cup das topbesetzte WTA-Turnier in Doha ansteht.

Gerlach rechnet sich dennoch Chancen auf ein Weiterkommen aus. „Wir haben eine sehr erfahrene und ausgeglichene Mannschaft, der einiges zuzutrauen ist“, sagte der Teamchef, der in seine zweite Saison als hauptverantwortlicher Trainer geht.

Petkovic gehörte letztmals 2017 bei der Niederlage gegen die USA auf Hawaii zum Team. „Andrea hat sich im letzten Jahr wieder sehr gut nach vorne gespielt und verfügt als ehemalige Top-Ten-Spielerin über unglaublich viel Erfahrung. Sie ist eine absolute Führungspersönlichkeit“, sagte Gerlach.

(rent/dpa)
Mehr von RP ONLINE