Alexander Zverev scheitert in Toronto schon in Runde eins

Tennis: Zverev scheitert in Toronto schon in Runde eins

Tennis-Hoffnung Alexander Zverev reist mit einem Negativerlebnis zu den Olympischen Spielen nach Rio de Janeiro (5. bis 21. August). Der Hamburger verlor beim ATP-Turnier in Toronto überraschend bereits in der ersten Runde gegen Yen-Hsun Lu aus Taiwan mit 5:7, 3:6.

Für den Weltranglisten-25., der kurz davor steht, Philipp Kohlschreiber als deutsche Nummer eins abzulösen, war es erst die dritte Auftaktniederlage in diesem Jahr. Dabei unterliefen ihm sieben Doppelfehler - allein sechs im ersten Satz. Nach 1:34 Stunden verwandelte der im Ranking um 45 Positionen schlechter platzierte Asiate seinen zweiten Matchball.

Zverev war als einziger Deutscher bei der mit 4,691 Millionen Dollar dotierten Hardplatzveranstaltung in der kanadischen Metropole am Start.

(sid)
Mehr von RP ONLINE