Leichtathletik: Finanzielles Loch von 1,5 Millionen Mark: Sportfest des ASV Köln fällt aus

Leichtathletik: Finanzielles Loch von 1,5 Millionen Mark: Sportfest des ASV Köln fällt aus

Köln (dpa). Das traditionsreiche Leichtathletik-Sportfest des ASV Köln fällt in diesem Jahr endgültig aus. Den Veranstaltern ist es im Jahr nach dem 50. Jubiläum nicht gelungen, genügend Sponsoren für das älteste und nach dem ISTAF-Berlin wichtigste Meeting in Deutschland zu finden.

Nachdem das ASV-Sportfest bereits 1998 aus Geldmangel abgesagt werden musste, hat die Traditions-Veranstaltung nun offenbar keine Zukunft mehr.

"Verwaltungsrat, Vorstand und der Meetingdirektor des ASV Köln mussten diesen Beschluss fassen, da es bis Ende März 2000 nicht möglich war, einen Hauptsponsor bzw. genügend Sponsoren zu finden, die insgesamt einen Betrag von mindestens 1,5 Millionen Mark zur Verfügung stellen", hieß es in einer Presseerklärung des Vereins am Montagnachmittag.

Ein kostengünstigeres Meeting ohne Stars kam für die Organisatoren nicht in Frage. "Ein Sportfest zu veranstalten, das nicht den Ansprüchen früherer Jahre entspricht, ist nicht zu verantworten", betonte Meetingdirektor Manfred Germar. Germar wird nun wohl seinen bereits im Jubiläumsjahr angekündigten Rückzug in die Tat umsetzen.

(RPO Archiv)
Mehr von RP ONLINE