Scholes: Mit Schuhen für 50 Euro zum Comeback

Scholes: Mit Schuhen für 50 Euro zum Comeback

MANCHESTER (sid) Paul Scholes verdiente einst rund 100 000 Euro die Woche, doch für sein Comeback brauchte der frühere englische Fußball-Nationalspieler jetzt gerade einmal 50 Euro. So viel soll der 37-Jährige für Fußballschuhe ausgegeben haben, die er seit seiner überraschenden Rückkehr zu Manchester United vor eineinhalb Wochen trägt. Scholes gab am 8. Januar beim 3:2 im FA Cup gegen den Lokalrivalen City sein Comeback, als er eine halbe Stunde vor Spielende eingewechselt wurde. Am vergangenen Samstag spielte er erstmals wieder in der Premier League und verhalf den Red Devils mit seinem Tor zum 1:0 zu einem 3:0 gegen die Bolton Wanderers.

Brych: "Schiedsrichter sind für Einsatz von Torkamera"

MÜNCHEN (RP) Fifa-Schiedsrichter Felix Brych hat sich für die Einführung der Torkamera in der Fußball-Bundesliga ausgesprochen. "Wir Schiedsrichter würden uns alle nicht gegen eine Torkamera wehren. Es wäre für uns natürlich ein Stück weit einfacher", sagte der 36 Jahre alte Münchner. "Eine Fehlerquelle würde so ausgeschlossen werden können." Weniger offen zeigt er sich beim Einsatz von Psychologen zur besseren Betreuung der Unparteiischen. Als Konsequenz aus dem Selbstmordversuch von Babak Rafati kündigte der DFB Hilfsangebote an. "Wie ich mit Druck umgehe, sollte mir selbst überlassen bleiben", sagte Brych.

(RP)
Mehr von RP ONLINE