Tour de Suisse: Peter Sagan gewinnt zweite Etappe

Tour de Suisse: Sagan gewinnt Sprintankunft - Küng bleibt in Gelb

Peter Sagan (Bora-hansgrohe) hat die zweite Etappe der Tour de Suisse gewonnen. Simon Geschke (Team Sunweb) war mit zehn Sekunden Rückstand als 62. der beste Deutsche am Ende.

Bei der erwarteten Sprintankunft in Frauenfeld verwies der Slowake nach 155 km den Kolumbianer Fernando Gaviria (Quick-Step Floors) und den Australier Nathan Haas (Katusha-Alpecin) auf die Plätze und sicherte sich damit seinen insgesamt 16. Tageserfolg bei der Radrundfahrt durch die Schweiz. Der Berliner Simon Geschke (Team Sunweb) war mit zehn Sekunden Rückstand als 62. der beste Deutsche am Ende des viermal zu absolvierenden und 39 km langen Rundkurses. Der dreimalige deutsche Straßenradmeister Andre Greipel (Rostock/Lotto-Soudal) kam mit 7:27 Minuten Rückstand auf dem enttäuschenden 132. Platz ins Ziel.

Das Gelbe Trikot behielt Lokalmatador Stefan Küng vom Team BMC Racing. Beim Tourauftakt am Samstag hatte das favorisierte US-amerikanische Team dem Schweizer mit dem Sieg beim Mannschaftszeitfahren zur Führung in der Gesamtwertung verholfen.

  • Radsport : Sagan gewinnt dritte Etappe der BinckBank Tour
  • Radsport : Australier Dennis gewinnt Prolog der Tour de Suisse

Die Tour de Suisse ist neben dem Criterium du Dauphine einer der wichtigsten Härtetests für die Tour de France (7. bis 29. Juli). Die dritte von neun Etappen der 82. Auflage startet am Montag in Oberstammheim. Mit 182 km ist sie der drittlängste Teilabschnitt der diesjährigen Schweiz-Rundfahrt.

(SID)
Mehr von RP ONLINE