1. Sport
  2. Radsport

Tour de France 2022 - Das sind die Favoriten bei der Tour de France​

Kampf um das Gelbe Trikot : Das sind die Favoriten bei der Tour de France

Bei der 109. Tour de France geht es ab dem 1. Juli wieder um Etappen-Siege – vor allem aber um das Gelbe Trikot für den Gesamtsieg sowie die Wertungen für den besten Sprinter und Bergfahrer. Favoriten gibt es einige.

Das Gelbe Trikot ist für die meisten Radrennfahrer das beliebteste bei der Tour de France. Für viele ist es ein Traum, zumindest einen Tag in Gelb zu fahren. Denn das heißt, man führt das Gesamtklassement gerade an. Es am Ende der Tour, bei der Ankunft in Paris zu tragen, ist einer der größten, vielleicht der größte Erfolg im Radsport.

Tour de France 2022: Alle Infos über den Grand Départ in Dänemark, die Favoriten Tadej Poga?ar und Primoz Roglic, das gelbe Trikot und mehr

Dem Slowenen Tadej Pogačar ist das gleich in den beiden vergangenen Jahren gelungen. Und der Titelverteidiger gehört auch 2022 zu den Favoriten auf den Sieg bei der 109. Tour de France. Der 23-Jährige entschied zuletzt überlegen die heimische Slowenien-Rundfahrt für sich. Der Top-Fahrer vom UAE Team Emirates ist einer der Top-Anwärter auf den Tour-Gesamtsieg. Auch sein Landsmann Primoz Roglic vom Team Jumbo Visma, dem Pogačar 2020 noch kurz vor Ende der Tour den Gesamtsieg entriss, gehört zu den Favoriten. Er siegte kurz vor der Frankreich-Rundfahrt bei der Tour-Generalprobe, dem Critérium du Dauphiné. Allerdings hatte er zuletzt mit Knieproblemen zu kämpfen und arbeitete im Trainingslager daran, fit für die Tour zu werden.

Weitere Anwärter auf das Gelbe Trikot sind unter anderem Jonas Vingegaard (Jumbo Visma) oder der Kolumbianer Nairo Quintana (Arkéa-Samsic). Insgesamt müssen die letzten Wochen und Tage vor der Tour aber noch zeigen, auf welche Gesamtklassement-Fahrer die Teams am Ende wirklich setzen und wer fit bleibt. Immerhin haben sich im Juni noch zahlreiche Profis mit dem Coronavirus infiziert.

Hier finden Sie die Favoriten im Check.

Für die Sprinter im Feld ist das Grüne Trikot (Punktewertung) das Ziel. Punkte für diese Wertung werden für die Platzierung im Ziel sowie bei Zwischensprints während der Etappe vergeben.

Peter Sagen hat das Grüne Trikot bereits siebenmal bei der Tour de France gewonnen. In diesem Jahr tritt er für sein neues Team TotalEnergies an – vorausgesetzt er kann starten. Mitte Juni infizierte er sich mit Corona. Ist er dabei, ist er auch wieder einer der Top-Favoriten auf den Sieg in der Punktewertung.

Quick-Step will mit Fabio Jakobsen als Sprintspezialist in die Tour gehen. Der Brite Mark Cavendish, der das Grüne Trikot für den besten Sprinter im vergangenen Jahr gewann, hält sich nur als Ersatz bereit. Weltmeister Julian Alaphilippe steht nach seinem schweren Sturz bei Lüttich-Bastogne-Lüttich im April dieses Jahr nicht am Start.

  • Chris Froome.
    Zabel nicht im Aufgebot : Radstar Froome bei der Tour de France dabei
  • Etappen, Teams, Fahrer : Das müssen Sie zur Tour de France 2022 wissen
  • Übersicht : Tour de France - Zahlen, Daten, Fakten und Rekorde

Caleb Ewan geht für Lotto Soudal auf die Jagd nach dem Grünen Trikot, hat in diesem Jahr aber nur wenig Sprinter als Helfer im Team.

Das starke Jumbo-Visma-Team hat in Wout Van Aert ebenfalls einen Top-Favoriten auf die Wertung für den besten Sprinter in seinen Reihen.

Hier finden Sie die wichtigsten Informationen zur Tour de France 2022.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Der Favoritencheck zur Tour de France 2022