1. Sport
  2. Radsport

Tour de France 2021: Etappen, Teams, Fahrer, Live-Stream & TV - Infos

Etappen, Teams, Fahrer, Gesamtwertung : Das müssen Sie zur Tour de France 2021 wissen

Die Tour de France 2021 findet vom 26. Juni bis zum 18. Juli statt. Hier finden Sie die wichtigsten Infos rund um die Rundfahrt, ihre Etappen, den Grand Depart und die Fahrer.

Wann findet die Tour de France 2021 statt?

Die 108. Tour de France beginnt am 26. Juni in der Bretagne. In der Stadt Brest starten die Fahrer und fahren 187 Kilometer bis nach Landerneau. Damit ist die Präfektur Finistère zum vierten Mal Gastgeber des Grand Départs. Dieser sollte ursprünglich in Kopenhagen stattfinden. Das wurde aufgrund der Corona-Pandemie und vor allem wegen der unter anderem in Kopenhagen stattfindenden Fußball-EM aber auf 2022 verschoben. Die Rundfahrt endet traditionell mit der 21. Etappe auf der Avenue des Champs-Élysées in Paris – am 18. Juli.

Tour de France 2021 – welche Trikots sind zu vergeben?

Das begehrteste Trikot des Radsports ist das Gelbe Trikot der Tour de France. Jeder Teilnehmer der Frankreich-Rundfahrt träumt davon, es einmal in seinem Leben überzustreifen. Der Fahrer mit der kürzesten Gesamtfahrzeit trägt immer das gelbe Leibchen. Wer am Ende noch „in Gelb“ ist, ist der Sieger der Tour.

Die deutschen Träger des Gelben Trikots finden Sie hier.

Das „Maillot Jaune“ wurde 1919 erstmals bei der Tour vergeben. Durch das Trikot sollte der Führende der Tour damals für die Zuschauer besser erkennbar werden. Auf die Idee kam Tour-Begründer Henri Desgrange. Als Erinnerung an ihn steht heute auch HD auf dem Trikot. Die Farbe Gelb wählte er, weil die Sportzeitung „L’Auto“ in gelb gedruckt wurde.
Alle Sieger der Tour de France seit 1903 finden Sie hier im Überblick.

Der Führende der Punktewertung trägt das Grüne Trikot. Punkte werden für die Platzierung im Ziel sowie für Zwischensprints vergeben. Deshalb wird es auch Sprinttrikot genannt. Der Deutsche Sprintspezialist Erik Zabel gewann es von 1996 bis 2001 sechsmal in Folge.
Hier sehen Sie alle deutschen Gewinner des Grünen Trikots bei der Tour de France.

Das Gepunktete Trikot (weiß mit roten Punkten) trägt der Führende der Bergwertung. Der Modus ist ähnlich wie bei der Punktewertung, am Ende jeder klassifizierten Steigung werden Punkte vergeben. Die Anstiege werden nach ihrer Schwierigkeit kategorisiert.

Der Führende der Nachwuchswertung trägt das Weiße Trikot. An ihr nehmen alle seit dem 1. Januar 1996 geborenen Fahrer teil.

Welche Teams sind bei der Tour de France 2021 mit dabei?

Insgesamt sind 23 Teams bei der Tour de France 2021 am Start. Startberechtigt sind die 19 UCI World Teams. Außerdem qualifiziert sich das am besten in der Weltrangliste platzierte UCI Pro Team, das ist 2021 Alpecin – Fenix. Die Amaury Sport Organisation vergibt als Veranstalter zudem drei Wildcards. Für die Tour de France 2021 gingen diese an die französischen Pro-Teams Arkéa-Samsic, B&B-Hotels-Vital-Concept und Total Direct Energie. Zuvor hatte es nur zwei Wildcards gegeben. Aber nach einem Vorstandsbeschluss der Amaury Sport Organisation wurde das Teilnehmerfeld der Tour von 176 Startern auf 184 erhöht.
Das UAE Team Emirate geht mit Titelverteidiger Tadej Pogačar ins Rennen. Das deutsche Team Bora-hansgrohe um den slowakischen Sprintstar Peter Sagan kommt dieses Jahr ohne Pascal Ackermann aus – der Deutsche wurde nicht für die Tour nominiert. Ob Emanuel Buchmann bei der Tour startet, war lange unklar. Der Fahrer des Teams Bora-hansgrohe fährt, erklärte noch im Januar, auf die Tour verzichten zu wollen. Grund sei die für ihn schwierige Streckenführung bei der diesjährigen Tour. Der Kletterspezialist müsste mit nur drei Bergwertungen zurechtkommen. Doch nun wurde er für das Team Bora-hansgrohe nominiert.

  • Radsport : Die schlimmsten Stürze der Tour de France
  • Tour de France : Die deutschen Gewinner des Grünen Trikots
  • Das Fahrerfeld bei der Tour de
    Tour de France : Tadej Pogacar verteidigt seinen Titel

Wer sind die Favoriten bei der Tour de France 2021?

Titelverteidiger Tadej Pogačar gehört auch 2021 zu den Favoriten auf den Sieg bei der 108. Tour de France. Sein Landsmann Primož Roglič trug bei der letztjährigen Tour bis zur vorletzten Etappe das Gelbe Trikot. Der Fahrer des Teams Jumbo-Visma gehört weiterhin zum Favoritenkreis. Weitere Favoriten sind der Vorjahresdritte Richie Porte vom Team Ineos-Grenadiers sowie seine Teamkollegen Geraint Thomas und Richard Carapaz. Der größte Star von Ineos-Grenadiers dürfte aber Egan Bernal sein. Der Kolumbianer gewann 2019 die Tour und sicherte sich 2021 mit 89 Sekunden Vorsprung den Gesamtsieg beim Giro d’Italia. Der ehemalige Seriensieger Chris Froom gibt zudem nach zwei Jahren sein Tour-Comeback. Der Brite, der für das Team Israel Start-up Nation startet, sucht nach seinem schweren Sturz jedoch seine Form und zählt nicht zum Favoritenkreis.

Die deutschen Fahrer bei der Tour de France 2021

Insgesamt fahren zwölf deutsche Fahrer bei der diesjährigen Tour de France. Der Überlick:

  • Bora-hansgrohe: Emanuel Buchmann, Nils Politt
  • Confidis: Simon Geschke
  • EF Education - NIPPO: Jonas Rutsch
  • Intermarcheé - Wanty - Gobert Matériaux: Jonas Koch, Georg Zimmermann
  • Israel Start-Up Nation: André Greipel, Rick Zabel
  • Jumbo - Visma: Tony Martin
  • Lotto Soudal: Roger Kluge
  • Team DSM: Jasha Sütterlin
  • Team Qhubeka Assos: Max Walscheid

Etappen der Tour de France 2021 – wann sind die Königsetappen?

Die Route der Tour de France 2021 führt die Fahrer in diesem Jahr von Brest nach Paris. Insgesamt legen die Fahrer 3383 Kilometer zurück. Sieben Flachetappen stehen an, dazu kommen sechs Bergetappen und ebenfalls sechs Etappen, die als hügelig gekennzeichnet sind. Außerdem finden zwei Einzelzeitfahren statt. Das vorletzte Rennen, in dem es um das Gelbe Trikot geht, ist eines dieser beiden Einzelzeitfahren.

Die längste Etappe der Tour ist mit 248 Kilometern die Etappe von Vierzon nach Le Creusot, die kürzeste die 21. Etappe nach Paris mit 112 Kilometern.

Hier finden Sie alle Etappen der Tour de France 2021 im Überblick.

Was sind die Höhepunkte der 108. Tour de France?

Auch die 108. Tour führt durchs Hochgebirge; diesmal durch die Alpen, die Pyrenäen und das Jura. Es gibt drei Bergankünfte bei der diesjährigen Tour de France: Tignes, Saint-Lary-Soulan Col du Portet und Luz Ardiden. Gleich zwei Mal müssen die Fahrer auf der 11. Etappe über den legendären Mont Ventoux klettern. Die 7. Etappe ist mit 248 Kilometern Länge ungewöhnlich lang. Zu den Highlights gehören sicherlich auch die beiden Einzelzeitfahren. Vor allem das letzte Einzelzeitfahren ( Libourne - Saint-Emilion) ist besonders wichtig – es wird auf der vorletzten Etappe ausgetragen, hier könnte es eine Entscheidung im Kampf um das Gelbe Trikot geben.

Wie sieht das Corona-Maßnahmenpaket der Tour aus?

Alle Fahrer werden jeweils zweimal vor dem Tour-Start sowie am ersten und zweiten Ruhetag getestet.  Dazu soll es noch einen Corona-Test nach der fünften Etappe geben. Tauchen innerhalb von sieben Tagen zwei Corona-Fälle bei Fahrern eines Rennstalls auf, wird das jeweilige Team von der Tour ausgeschlossen. Es wird auch wieder Zuschauer an der Strecke geben. Beim Grand Depart in Brest sind bis zu 1000 Zuschauer erlaubt, die Maskenpflicht gilt dort nicht mehr. Auch für die restlichen Teile der Strecke sind wieder Zuschauer zugelassen.

Die Gesamtwertung der Tour de France 2021

Gesamtwertung nach 21 von 21 Etappen:

1. Tadej Pogacar (Slowenien) - UAE Team Emirates 82:56:36 Std.; 2. Jonas Vingegaard Rasmussen (Dänemark) - Jumbo-Visma + 5:20 Min.; 3. Richard Carapaz Montenegro (Ecuador) - Ineos Grenadiers + 7:03; 4. Ben O'Connor (Australien) - AG2R Citroën Team + 10:02; 5. Wilco Kelderman (Niederlande) - Bora-hansgrohe + 10:13; 6. Enric Mas Nicolau (Spanien) - Movistar Team + 11:43; 7. Alexei Luzenko (Kasachstan) - Astana-Premier Tech + 12:23; 8. Guillaume Martin (Frankreich) - Cofidis + 15:33; 9. Pello Bilbao (Spanien) - Bahrain Victorious + 16:04; 10. Rigoberto Uran Uran (Kolumbien) - EF Education-Nippo + 18:34

Wo wird die Tour de France 2021 im TV und im Live-Stream übertragen?

Die wichtigsten Etappen der 108. Tour de France werden live bei ARD im Free-TV zu sehen sein.

Der ARD-Kanal ONE zeigt alle Etappen ab einer halben Stunde nach dem Start bis zum Beginn der Übertragungen im Ersten live. Sportschau.de bietet in der gesamten Zeit alle Etappen komplett online im Livestream und Live-Ticker an.

Auch Eurosport überträgt in diesem Jahr wieder umfangreich und live im Free-TV von der Tour de France, teilweise über mehrere Stunden am Tag.

Tour de France - Zahlen, Daten, Fakten und Rekorde >>>

Hier geht es zur Infostrecke: Tour de France 2021 - alle Etappen im Überblick

(rent/dpa)