Mathieu van der Poel gewinnt den Pfeil von Brabant

Eintagesrennen in Belgien : Van der Poel gewinnt Pfeil von Brabant

Der niederländische Radprofi Mathieu van der Poel hat den Pfeil von Brabant und damit sein zweites wichtiges Eintagesrennen der laufenden Frühjahrssaison gewonnen.

Der Cross-Weltmeister vom Team Corendon-Circus setzte sich nach 196,2 km der 59. Auflage zwischen Leuven und Overijse in Belgien vor dem Franzosen Julian Alaphilippe (Deceuninck-Quick-Step) durch.

Der 24 Jahre alte van der Poel hatte Anfang April bereits Dwars door Vlaanderen gewonnen, beim Radsport-Monument Flandern-Rundfahrt wurde er nach einem Sturz noch Vierter.

(sid/ako)
Mehr von RP ONLINE