Radsport: Ex-Profi Matzka wegen Dopings zwei Jahre gesperrt

Radsport: Ex-Profi Matzka wegen Dopings zwei Jahre gesperrt

Der Radsportweltverband UCI hat den ehemaligen deutschen Profi Ralf Matzka wegen Dopings für zwei Jahre gesperrt. Dies teilte der Verband am Montag mit. Matzka (28) war am 3. März 2016 bei einer Kontrolle positiv auf die verbotene Substanz Tamoxifen getestet worden, die Probe enthielt geringe Spuren des Hormon- und Stoffwechselmodulators.

Matzka fuhr damals für das Team Bora-Argon 18, Vorgänger der heutigen Mannschaft Bora-hansgrohe. Er bestritt sein letztes Rennen im April 2016 bei der Flandern-Rundfahrt.

(sid)