Deutsche-Straßenrad-Meisterschaften in Freiburg: Radsport: Die ganz Großen sind bei der DM dabei

Deutsche-Straßenrad-Meisterschaften in Freiburg : Radsport: Die ganz Großen sind bei der DM dabei

Freiburg (rpo). Die deutschen-Straßenrad-Meisterschaften in Freiburg am Sonntag werden zum Schaulaufen der hiesigen Radsport-Szene. Nicht nur Olympiasieger Jan Ullrich, der als große Hoffnung für die anstehende Tour-de-France (3.-25. Juli) gilt, auch Titelverteidiger Erik Zabel hat einen Start angekündigt.

<

p class="text"><P>Freiburg (rpo). Die deutschen-Straßenrad-Meisterschaften in Freiburg am Sonntag werden zum Schaulaufen der hiesigen Radsport-Szene. Nicht nur Olympiasieger Jan Ullrich, der als große Hoffnung für die anstehende Tour-de-France (3.-25. Juli) gilt, auch Titelverteidiger Erik Zabel hat einen Start angekündigt.

<

p class="text">Neben den beiden Team T-Mobile Profis werden auch Deutschland-Tour-Gewinner Patrik Sinkewitz von der belgischen Equipe Quick Step und die CSC-Profis Jörg Jaksche und Jens Voigt auf die 210 km lange Strecke (10 Runden a 21 km) mit Start und Ziel in Freiburg gehen.

<

p class="text">In den vergangenen Jahren waren die nationalen Titelkämpfe stets eine Telekom-interne Veranstaltung; der Bonner Rennstall, nun T-Mobile, stellte in den vergangenen elf Jahren jeweils den Sieger. 2003 holte Zabel nach einer Solo-Fahrt seinen zweiten Titel. Auch Jan Ullrich konnte bereits zweimal das Meistertrikot ergattern. "Ich muss also nicht wieder vorn sein. Wenn es gut läuft, werde ich mich aber nicht dagegen wehren", meint der Wahl-Schweizer.

Die Phalanx von T-Mobile will das Team Gerolsteiner erstmals durchbrechen. Die Hoffnungen ruhen dabei vor allem auf Danilo Hondo, der bei einer Sprintentscheidung gute Chancen besitzt. Einen Tag zuvor will im Frauen-Rennen Trixi Worrack von der Equipe Nürnberger ihren Titel erfolgreich verteidigen. Ärgste Rivalinnen dürften die Teamkolleginnen Judith Arndt und Petra Roßner sowie Hanka Kupfernagel vom Team Vlaanderen-T-Interim sein.

Mehr von RP ONLINE