Pyeongchang 2018: Flitzer attackierte Darsteller bei der Eröffnungsfeier

Pyeongchang 2018: Flitzer attackierte zwei Darsteller bei der Eröffnungsfeier

Bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Winterspiele in Pyeongchang hat es einen unschönen Vorfall gegeben. Ein koreanischer Zuschauer stürmte unmittelbar nach dem gemeinsamen Einmarsch von Nord- und Südkorea den Innenraum und attackierte zwei Protagonisten der Show.

Der womöglich politisch motivierte Flitzer wurde daraufhin umgehend von den Sicherheitskräften aus dem Olympiastadion verwiesen. Das gaben die Organisatoren am Freitag bekannt.

Der Zuschauer war über eine lange, eisige Rutsche, die den Hintergrund einer Bühne bildete, in den Innenraum gelangt. "Er ist derzeit nicht in Polizeigewahrsam, aber die Polizei untersucht den Vorfall", sagte ein Sprecher der Winterspiele der französischen Nachrichtenagentur AFP.

(sid)