Paralympics: Rückschlag für deutsche Rollstuhl-Curler

Paralympics : Rückschlag für deutsche Rollstuhl-Curler

Die deutschen Rollstuhl-Curler haben bei den Winter-Paralympics in Pyeongchang beide Spiele am Dienstag verloren und müssen nun wieder um den Einzug ins Halbfinale bangen. Das Team um Skip Christiane Putzich unterlag zunächst Schweden 5:9, anschließend Norwegen 6:8. Die Mannschaft von Bundestrainer Bernd Weißer kommt damit auf vier Siege in sieben Spielen und belegt Rang fünf.

Die ersten Vier erreichen direkt das Semifinale. Auch am Mittwoch ist das deutsche Team, das zum zweiten Mal nach Vancouver 2010 bei Paralympics dabei ist, wieder zweimal im Einsatz: Um 1.35 Uhr MEZ ist Großbritannien der Gegner, fünf Stunden später die Schweiz.

(dpa)