Sojus-Kapsel erfolgreich gelandet: Olympische Fackel kehrt zur Erde zurück

Sojus-Kapsel erfolgreich gelandet : Olympische Fackel kehrt zur Erde zurück

Nach dem spektakulären Fackellauf im All sind drei ISS-Astronauten nun mit der Olympia-Fackel auf die Erde zurückgekehrt. Ihre Sojus-Kapsel landete am Montag sicher auf der Erde.

Eine russische Sojus-Kapsel mit der Fackel der Olympischen Winterspiele 2014 und drei Raumfahrern an Bord ist am Montag zur Erde zurückgekehrt. Die Kapsel mit dem Russen Fjodor Jurtschichin, der Amerikanerin Karen Nyberg und dem Italiener Luca Parmitano landete um kurz vor 9.00 Uhr morgens (Ortszeit) in der kasachischen Steppe. Rund dreieinhalb Stunden zuvor hatte sie von der Internationalen Raumstation (ISS) abgedockt.

Die olympische Fackel war am Donnerstag an Bord einer Rakete zusammen mit drei Raumfahrern vom Kosmodrom in Baikonur aus ins All gebracht worden. Am Samstag nahmen dann zwei russische Kosmonauten die Fackel zu einem historischen Weltraumspaziergang rund um die ISS mit.

Nach der Landung am Montag wurde die in eine Schutzhülle gepackte Fackel aus der Kapsel geholt und Jurtschichin, dem Kommandanten der Mission, zum Halten übergeben.

Die Fackel wird nach ihrer Rückkehr zur Erde ihre Reise durch Russland fortsetzen, ehe mit ihr am 7. Februar 2014 das olympische Feuer in Sotschi entzündet wird. Ihre Reise hatte am 7. Oktober auf dem Roten Platz von Moskau begonnen, wo Russlands Präsident Wladimir Putin das olympische Feuer entzündete.

(ap)
Mehr von RP ONLINE