1. Sport
  2. Olympia

Olympia 2022: Wer trägt deutsche Fahne bei Eröffnungsfeier in Peking?

Sechs Athletinnen und Athleten stehen zur Wahl : Wer wird Deutschlands Fahnenträger-Duo bei Olympia?

Wer trägt die deutsche Fahne bei Olympia in Peking? Insgesamt sechs Athletinnen und Athleten hat der Deutsche Olympische Sportbund als mögliche Fahnenträger nominiert. Auch Fans können jetzt abstimmen.

Olympia-Rekordteilnehmerin Claudia Pechstein gehört zu den insgesamt sechs Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahl des deutschen Fahnenträger-Duos bei den Winterspielen in Peking. Wie der Deutsche Olympische Sportbund am Montag bekanntgab, sind für die ehrenvolle Aufgabe bei der Eröffnungsfeier am 4. Februar neben der 49 Jahre alten Eisschnellläuferin und achtmaligen Olympia-Teilnehmerin die Rodlerin und viermalige Olympiasiegerin Natalie Geisenberger sowie Ramona Hofmeister nominiert worden. Die Snowboarderin gewann 2018 Olympia-Bronze.

Zum zweiten Mal nach den Spielen im Sommer 2021 in Tokio werden eine Frau und ein Mann als Fahnenträgerin und Fahnenträger ausgewählt. Bei den Männern hat der DOSB den Doppel-Olympiasieger im Bobfahren von 2018 in Pyeongchang, Francesco Friedrich, den vierfachen Rodel-Goldmedaillengewinner Rodler Tobias Wendl und den Kapitän der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft, Moritz Müller, vorgeschlagen, das Team D beim Einmarsch in das „Vogelnest“-Stadion anzuführen.

Der 35-Jährige von den Kölner Haien könnte der zweite Eishockey-Nationalspieler als Olympia-Fahnenträger werden. Bei der Abschlussfeier der Pyeongchang-Spiele hatte der frühere NHL-Verteidiger Christian Ehrhoff die Flagge getragen. Beide gehörten zur Mannschaft, die in Südkorea überraschend Silber gewonnen hatte. Vor vier Jahren war der Nordische Kombinierer Eric Frenzel der deutsche Fahnenträger gewesen.

Gewählt werden die deutschen Fahnenträger seit den Spielen im Sommer 2016 in Rio jeweils zur Hälfte von den Athletinnen und Athleten des Team D und von Fans mit Unterstützung von ARD, ZDF, Eurosport und T-Online per Online-Abstimmung (www.teamdeutschland.de). Die Wahl startete am Montag und dauert bis kommenden Sonntag, am 3. Februar erfolgt die Bekanntgabe.

(dpa/old)